Mommenheim

Wappen MommenheimMommenheim ist ein Weinort mit über 3100 Einwohnern im Herzen von Rheinhessen, dem "Land der tausend Hügel" mit den bedeutenden Gewässern Selz, Wiesbach, Appelbach, begrenzt durch die Flüsse Rhein, Nahe und Alsenz mit begünstigten warmen und trockenem Klima durch die Wind abgelegene Seite von Hunsrück, Taunus, Odenwald und dem Nordpfälzer Bergland.

Die Ortsgemeinde zwischen der Landeshauptstadt Mainz, den Städten Alzey, Bingen am Rhein und Worms, liegt im Landkreis Mainz-Bingen in Rheinland-Pfalz mit Verwaltungssitz in der Stadt Oppenheim.

Durchquert von der Landstraße 425, befindet sich Mommenheim nahe an der Bundeslandstraße 420, der Bundeslandstraße 9 und der Bundesautobahn 63 im Gebiet des Rhein-Nahe-Verkehrsverbundes mit Bahnhöfen in Nackenheim, Nierstein und Nieder-Olm. Mit der Buslinie 660 gelangt man wochentags halb stündlich und am Wochenende stündlich nach Mainz, wochentags stündlich und am Wochenende zwei stündlich nach Alzey.

Die ländliche Idylle, landwirtschaftlich geprägt durch ihre Weinberge und den Obstanbau, lädt mit ihren befestigten und unbefestigten Wegen Freizeit- und Urlaubsaktivisten ein zum Radfahren, Wandern & Walken und vieles mehr. So auch die Golfanlage Domtal Mommenheim mit ihrem erholsamen Ambiente in unmittelbarer Nachbarschaft zu Mommenheim.

Für Jung und Alt finden regelmäßig jährlich Veranstaltungen statt. Die Kerb, am dritten Septemberwochenende organisiert durch den Kerbeverein. Zuvor gibt es auf der Festwiese das Sommersonnenwendefeuer, in jedem Schaltjahr einen Silvesterball organisiert durch den MKV. Der Tanz in den Mai mit Unterstützung durch die Freiwillige Feuerwehr und das mehrtägige Mommenheimer Open-Air Rock-Festival, organisiert durch die Lautslochtrappers, sind weitere Highlights - wie auch das Osterfeuer auf der Festwiese und der Weihnachtsmarkt auf dem Dorfplatz.

Letzte Aktualisierung: 16.01.2015